Vorträge ǀ Workshops ǀ Seminare ǀ Coaching ǀ Beratung ǀ Textbeiträge


Führung von Menschen...

... im monokulturellen Umfeld stellt bereits eine besondere Herausforderung für Manager im betrieblichen Alltag dar. Und nicht nur der Umgang mit der neuen Generation Digital Natives oder den klassischen Digital Immigrants.

Mit zunehmender Durchmischung sowie Internationalisierung von Teams und einer folglichen Anreicherung der kulturellen Vielfalt erhöht sich entsprechend auch die Leadership-Komplexität.

Die Führungspersönlichkeit ist permanent mit vielen "Hürden" und "Stolpersteinen" im Umgang mit Menschen konfrontiert. Meist unbewusst werden Fehler verursacht.

Oder positiv formuliert:

Manager haben es in der Hand, mit einer Verbesserung zum Beispiel ihrer eigenen Wahrnehmung und Anpassung ihres Führungsstils die Produktivität ihres Teams zu optimieren und zu steigern.

Leadership ist erlernbar und kann stetig verbessert werden!
Man muss es aber wollen.

Wie kann man sein Leadership verbessern?

Ein Aufsatzpunkt ist, sich seiner "eigenen Realität" klar zu werden.

Wie nehmen Sie Ihre Umwelt wahr?
Was scheint für Sie richtig - oder falsch?

In jeder Sekunde nehmen unsere persönlichen Sensoren zirka 11 Millionen bits auf (bspw. Töne und Geräusche, Farben, Gerüche, Luftdruckveränderungen).

Dies sind zu viele Informationen, um sie in Echtzeit vollumfänglich zu verarbeiten.

Unser Gehirn bietet dafür einen sogenannten Wahrnehmungsfilter, der in die drei Bereiche biologisch, psychologisch und sozio-kulturell differenziert werden kann.

Nach diesem Wahrnehmungsfilter stehen 40 bits pro Sekunde zur weiteren und bewussten Verarbeitung zur Verfügung.

Diese Informationen prägen dann die persönliche Realität. Es existieren also unterschiedliche individuelle Realitäten.

Ist Ihre Realität die Richtige?

Menschen können ihre Wahrnehmung verändern.

Voraussetzung ist,

  • das eigene Wissen,
  • seine Erfahrung und
  • seine Einstellung

zu reflektieren und zu bewerten, Schlüsse zu ziehen und zielführende Veränderungen einzuleiten.

Psychologen sind der Auffassung, dass es sieben Wochen benötigt, neue Verhaltensmuster und Prozesse zu lernen. Danach sind diese verinnerlicht.

Vor diesem Hintergrund ist Leadership erlernbar und kann stetig verbessert werden. Sie müssen es nur wollen!